Die Wellness- & 5* SPA-Prozedur für die Naturwimpern.

Wimpernlaminierung ist neuste Beauty Hype

und wurde von glossybox bei uns im Studio auf Herz und Nieren getestet.

Glossyboxbericht  hier.

Die Wimpernlaminierung ist eine weiterentwickelte Prozedur zum Wimpernlifting. Die Behandlung hat positiven Einfluss auf die Naturwimpern, sie stärkt die Struktur durch Nährstoffkomponente und erzielt dadurch ein gesundes, langes, dichtes, farbintensives und perfekt geschwungenes Ergebnis.

Die Nährstoffkomponente bewirken:

  • Tiefe Pflege und Kräftigung der natürlichen Wimpern durch Vitamine
  • Mehr Schwung, Länge, Farbe und Glanz
  • Beschleunigung des Wimpernwachstums und erhöhte Wimperndichte aufgrund der Aktivierung des Haarfollikels
  • weniger Ausfall von Wimpern

Die Behandlung ist völlig Schmerzfrei und dauert ca. 1,5 Stunden. In mehreren Schritten wird Ihren Naturwimpern zu neuem Schwung verholfen:

  1. WimpernvorbereitungDie Wimpern werden auf die bevorstehende Laminierung, durch spezielle Mittel, vorbereitet.
  2. WimpernliftingSpeziell entwickelte Silikonpads werden auf die Lider aufgesetzt, um die Wimpern sanft und exakt nach oben zu liften. Dadurch entsteht eine 100%ige Verlängerung der Wimpern. Die Wölbung der Silikonpads sorgt dafür, dass kein Knick entsteht (wie bei einer Wimpernwelle), sondern ein natürlicher Schwung.
  3. Wimpernstärkung durch den Volumen Fixator
  4. WimpernfärbungDie Wimpernfarbe hat eine spezielle Formel. Der Farbentwickler ist einzigartig und basiert auf Mineralölen, Rizinusöl und Glyzerin. Es füllt das Wimpernpigment, was auch die Dicke und intensive, langhaltende Farbe gibt.
  5. LaminierenDie Wimpern werden durch das spezielle Mittel mit einer Schutzschicht ummantelt. Die Zusammensetzung ist reich an mineralischen Laminierungsstoffen, wie Nährstoffe, Vitamine, Proteine und Feuchtigkeit, die lange im Inneren der Wimpern bleiben. Darüber hinaus werden sie durch die Schutzschicht vor äußeren Einflüssen geschützt. Die Wimpern gewinnen somit an Volumen und Glanz.

Eine Neuheit in der Wimpernindustrie ist der „Lash Botox“! Effekt

Die Wirksamkeit der Laminierung erreicht ihr Maximum durch die Anwendung von Vitamin  „Lash Botox“ .
Eine sofortige therapeutische vitalisierende Wirkung für die Naturwimpern wird durch die kombinierte Anwendung von Wimpern Laminierung und Lash Botox’s Inhaltsstoffen gewonnen, zum Beispiel:

  • Hydrolisiertes Keratin
  • Kollagen
  • Hyaluronsäure
  • Argan-Öl
  • Panthenol
  • Macadamia-Öl

Ihre Wimpern werden gleich nach der ersten Lash Botox Prozedur um 40% gestärkt.
Das Vitamin Lash Botox wurde speziell als Ergänzung zu Wimpernlaminierung entwickelt, und nur diese Zusammensetzung ist garantiert zusammenpassend und produktiv.

Vitamin Lash Botox enthält keine Parabene, Silikone,Paraffine, Formaldehyde und Mineralöle.

„Laminierung+Botox ist wie ein Push-Up BH für ihre Wimpern“: Olivia Cox.

Preise

Keratin-Wimpernlaminierung 60,- Euro
Keratin-Wimpernlaminierung mit Lash Botox Effekt 69,- Euro

Häufig gestellte Fragen

Wie oft sollte die Wimpernlaminierung durchgeführt werden?
Die Wimpernlaminierung hat einen kumulativen Effekt und genau das unterscheidet die Prozedur vom Wimpernlifting!
Bei Frauen mit schütteren, schwachen, kurzen und geschädigten Wimpern wird es empfohlen dieses Verfahren nach einem Monat mehrmals zu wiederholen.

  • Nach der ersten Behandlung wird die Wimpernstärke um etwa 30% erhöht.
  • Nach der zweiten Behandlung (nach 3-4 Wochen), zusätzliche Wimpernstärke +10%
  • Nach der dritten Behandlung (nach 4 Wochen), zusätzliche Wimpernstärke +10%

Mit nur drei Verfahren werden Ihre Wimpern insgesamt also um 50%, gesünder, stärker und widerstandsfähiger sein.
Bei mittleren und starken Naturwimpern kann die Behandlung einmal alle 6-7 Wochen durchgeführt werden.

Wie lange hält eine Wimpernlaminierung?
Dieser Effekt bleibt bis zu 2 Monate erhalten, ist aber von der Wachstumsgeschwindigkeit der eigenen Wimpern abhängig.

Was muss ich nach der Wimpernlaminierung beachten?
Sehr wichtig! Bitte in den ersten 24 Stunden auf Wasserkontakt und Mascara verzichten.
Nach der Behandlung brauchen Sie keine zusätzliche Pflege.
Sie können ganz normal Kosmetikprodukte verwenden, Mascara auftragen und Make-up-Entferner benutzen, ohne sich Gedanken über das Aussehen Ihrer Wimpern zu machen.

Wann sollte ich eine Wimpernlaminierung nicht durchführen?
Trifft einer der folgenden Umstände auf Sie zu, raten wir Ihnen von der Durchführung einer Wimperlaminierung ab:

  • Allergie auf Farbpigmente, Polymer, Keratin, Kollagen, Vitamin A und C, Seidenproteine
  • Augenkrankheiten
  • Nach einer Chemotherapie
  • Schwangerschaft und Stillzeit (es kann kein 100% erfolgreiches Resultat garantiert werden).

 

Quelle: Evi Furmann, MyLashes Augsburg